Logo

Wir bieten individuelle Lösungen mit System

Scheco kühlt, wärmt und klimatisiert

Banner
Schockkühler Schockkühler Schockkühler Schockkühler Einfahrschockkühler Einfahrschockkühler Schockfroster Schockfroster

Schockkühler und Schockfroster

Auch Lebensmittel haben Ihre Ansprüche. Die Lebensmittel für die Gastronomie benötigen unterschiedliche Temperaturen, je nachdem, ob es sich um Fleisch, Gemüse oder Fisch handelt. Konditoreiprodukte benötigen einen korrekten Feuchtigkeitsanteil, um weich zu bleiben. Für Speiseeis sind spezifische Temperaturen erforderlich, damit die eigene Cremigkeit erhalten bleibt. Soll ein Nahrungsmittel für lange Zeit aufbewahrt werden, ist die Schockkühlung von wesentlicher Bedeutung, damit die von den internationalen Bestimmungen vorgegeben Zeiten eingehalten werden und so die vollkommene Hygiene geschützt wird. Geht es dabei um grosse Nahrungsmengen, sind Minikühlzellen und modulare Kühlzellen unerlässlich, um den hohen Lageranforderungen entgegenzutreten.

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass im Temperaturbereich von +65 °C bis +10 °C eine hohe und rasante Bakterien Vermehrung in den Nahrungsmitteln erfolgt, die zu kollektiver Lebensmittelvergiftung führen kann. Schnellabkühler sind in der Lage, eine schnelle Temperatursenkung zu erzielen und somit den oben beschriebenen Zustand zu verhindern und die Lagerung von Speisen in einem normalen Kühlschrank bei einer Temperatur von +2/+3 °C maximal 5/6 Tage oder in einer Vakuumverpackung sogar 20 Tage zu ermöglichen. Ein Einfrieren nach der Abkühlung kann diesen Zeitraum noch um einige weitere Monate verlängern.
Die vorzeitige Zubereitung einer grossen Menge von Speisen, das Kochen derselben, mit anschliessender Schockkühlung und nachfolgender Kaltlagerung (+2/+4 °C) ermöglicht es, einer unvorhergesehenen Nachfragesteigerung nachzukommen, die den Kunden zur Verfügung stehende Menüauswahl zu erweitern, die Kochgeräte bestmöglich zu nutzen und die Verarbeitungsabfälle sowie die nicht verzehrten Speisereste drastisch zu reduzieren. Bei abgekühlten und anschliessend eingefrorenen Produkten ist auch in diesem Fall zu berücksichtigen, dass je schneller die Temperatursenkung erfolgt, desto besser ist die Endqualität. In der Tat, die erzielbare Schockkühlung begünstigt die Bildung von interzellulären Mikrokristallen, die die Bewahrung der ursprünglichen organoleptischen Produkteigenschaften sichern.

Schockkühlung / Schnellabkühlung (BLAST CHILLING)
Die Schockkühler ermöglichen es, ein Lebensmittel in weniger als 90 Minuten von +90 °C auf eine Kerntemperatur von +3 °C zu bringen und anschliessend die Temperatur zwischen 0 °C und +5 °C beizubehalten.

SCHOCKFROSTUNG (BLAST FREEZING) Die Schockfroster ermöglichen es, ein Lebensmittel in weniger als 4 Stunden von +90 °C auf eine Kerntemperatur von -18 °C zu bringen. Das Programm geht nun automatisch auf die Lagerphase über, das Gerät funktioniert wie ein normaler Tiefkühlschrank und ist imstande eine Temperatur von -18 °C bis -25° C beizubehalten.
Die Schockkühler und Schockfroster sind innen und aussen in Chromnickelstahl. FCKW freie Isolierung. Innenraum mit Hygieneradien nach Hygienevorschriften. Elektronische programmierbare Temperatur- und Abtausteuerung mit digitaler Temperaturanzeige. Umluftkühlung mit elektrischer Abtauung. Beheizter Kerntemperaturfühler. Türe mit steckbarer Magnettürdichtung. Höhenverstellbare Füsse.